*
Wenn Sie diese Nachricht nicht lesen können, klicken Sie bitte hier.
* 
LIEBE ORGELFESTIVALFREUNDE
Wir haben uns "unser" Jubiläumsjahr etwas anders vorgestellt, als es sich bisher und aktuell gerade präsentiert.

Jubiläum: Ja, unglaublich aber wahr - das Orgelfestival Uster fände heuer bereits zum 30. Mal statt.....
* 
Orgelfestival_Plakat_1991
* 
PREMIERE
Am 16. August 1991 eröffnete Stefan Schättin das erste Orgelfestival in der reformierten Kirche in Uster mit der Toccata und Fuge in d-moll (dorische) von Johann Sebastian Bach.

Seither fand das Orgelfestival jedes Jahr und somit bereits 29 mal ohne Unterbruch statt.
* 
* 
JUBILäUM
Und so machten wir uns voller Enthusiasmus und Vorfreude im vergangenen Jahr an die Organisation des dieses Jahr anstehenden Jubiläums-Zyklus.
Anfang 2020 war alles bereit: die Daten waren festgelegt, zahlreiche namhafte Interpreten engagiert und den musikalischen Teil umrahmende Feierlichkeiten geplant.
* 
CORONA
.... und dann kam das Virus, verbunden mit einer grossen Verunsicherung und vielen Bedenken. Kann das Orgelfestival 2020 wie geplant durchgeführt werden? Was, wenn nicht?

Schweren Herzens mussten wir eine Entscheidung treffen, die wir uns alles andere als leicht gemacht haben und die Sie vielleicht schon aus den lokalen Printmedien erfahren haben: Das Orgelfestival 2020 wird nicht wie geplant stattfinden.

Die ganze Situation ist einfach zu unsicher und ändert sich sehr kurzfristig. Während die Neuinfektionen noch kürzlich für einige Zeit auf tiefem Niveau stabil blieben, sind sie nun erneut deutlich angestiegen. Wie sich die Situation über den Sommer entwickeln wird, kann niemand voraussagen. Sicher ist jedoch, dass das Corona-Virus bis zum geplant gewesenen Start des diesjährigen Orgelfestivals weder einfach verschwunden, noch medizinisch besiegt sein wird. Die Konzerte wären mit diversen behördlichen Auflagen verbunden und die umrahmenden Feierlichkeiten wären nicht in der Art durchführbar, wie wir sie vorgesehen haben.

Insbesondere wollen wir aber unsere treuen Konzertbesucher, die dem Orgelfestival seit vielen Jahren eng verbunden sind und von denen eine doch nicht unerhebliche Zahl altershalber zu den "besonders gefährdeten Personen" gehören, nicht der Gefahr einer Ansteckung aussetzen und gerade auch ihnen ein unbekümmertes Mitfeiern ermöglichen.
* 
VERSCHOBEN - NICHT AUFGEHOBEN
Daher verschieben wir den Jubiläums-Konzertzyklus und die Feierlichkeiten auf das Jahr 2021 und hoffen, dass wir uns dann wieder unbekümmert treffen und zusammen feiern können. So fällt die 30. Konzertreihe dann auch mit dem 30. Geburtstag des Orgelfestivals Uster zusammen.
* 
STREAMING - WILLKOMMEN IM 21. JAHRHUNDERT
So ganz ohne konzertanten Genuss unserer Goll-Orgel wollen wir Sie aber auch in diesem Jahr nicht in den Herbst entlassen. So haben wir beschlossen, an vier Abenden im August und September (23.08. / 30.08. / 06.09 und 13.09) unter dem Titel "30 Jahre Orgelfestival - eine Rückschau" Kurzkonzerte von jeweils etwa 30 Minuten mit regionalen Künstlern über einen YouTube-Kanal aus der reformierten Kirche Uster live zu Ihnen nach Hause zu übertragen (streamen).

Dank der Treue vieler unserer Sponsoren, die uns auch in dieser speziellen Zeit weiter unterstützen und denen wir an dieser Stelle ganz besonders dafür danken möchten, ist ein professionelles technisches Streaming möglich, welches einen - wenn auch etwas anderen, aber doch qualitativ hochstehenden - Hörgenuss verspricht. Lassen Sie sich überraschen.

Weitere Informationen finden Sie in Kürze auf unserer Homepage und natürlich halten wir Sie auch mittels Newsletter auf dem Laufenden.


Musikalische Grüsse
Orgelfestival Uster
*