Newsletter 6-17*
Wenn Sie diese Nachricht nicht lesen können, klicken Sie bitte hier.
* 
Beim 4. Konzert des diesjährigen Orgelfestivals von Sonntag, 10. September mit dem Titel „Folklorekonzert mit Orgel, Alphorn und Hackbrett“ kommen insbesondere die Freunde volkstümlicher Musik auf ihre Kosten. Aber auch für Orgelfreunde, welche diesem Musikgenre ansonsten weniger zugetan sind, erlaubt das Konzert, die Orgel aus einem neuen Blickwinkel zu erleben. Gerade die Folklorekonzerte, die in den letzten Jahren im Rahmen des Orgelfestivals stattfanden, erfreuten sich zunehmender Beliebtheit und gehörten zu den am besten besuchten Konzertabenden. Die begeisterten Rückmeldungen, die wir erhalten durften, bestärken uns darin, die Orgel im ganzen Facettenreichtum, die das Instrument bietet, erleben zu lassen. Denn genau das macht das Orgelfestival Uster aus!

Markus Kühnis (Orgel) wird zusammen mit Lisa Stoll (Alphorn) und Nicolas Senn (Hackbrett) verschiedene Arrangements populärer Melodien sowie Eigenkompositionen, bereichert durch improvisatorische Elemente, zum Besten geben. Die Künstler werden durch das Programm führen und die Musikstücke jeweils ansagen.
* 
Kuehnis_Markus
* 
Markus Kühnis begann in jungen Jahren mit dem Orgelspiel und wurde bereits im Alter von 13 Jahren als Hauptorganisten an die Pfarrkirche in Näfels berufen. Er studierte Orgel bei Hans Vollenweider (Zürich), Jean Langlais und Gaston Litaize (Paris) sowie Franz Lehrndorfer (München) und erlangte das Konzertdiplom für Orgel mit Auszeichnung. Als gefeierter Konzertorganist mit breitem Repertoire bereiste er zahlreiche Länder und hat viele Musikensembles auf der Orgel begleitet und musikalisch bereichert. Heute arbeitet Markus Kühnis als Organist in der Pfarrkirche in Emmen und leitet die dortige Musikschule. Aber auch seine intensive internationale Konzerttätigkeit hält bis heute an.
MARKUS KüHNIS
* 
* 
Stoll_Lisa
* 
Im Alter von 6 Jahren startete Lisa Stoll ihre musikalische Karriere mit dem Blockflötenspiel und wechselte zwei Jahre später zum Cornett, wobei sie ihre grosse Leidenschaft für Blasmusik entdeckte. Bereits mit diesem Instrument feierte sie grosse Erfolge und erreichte im Alter von 11 Jahren den 1. Platz am Ostschweizerischen Solistenwettbewerb in ihrer Kategorie. Mit 10 Jahren entdeckte sie zudem das Alphorn für sich und spielte auch dieses Instrument innert kürzester Zeit auf höchstem Niveau. Mit einer Eigenkomposition gewann die damals 12-jährige Musikerin 2008 den Schweizerischen Folklorenachwuchswettbewerb, zahlreiche weitere Auszeichnungen folgen. Zwischen 2010 und 2016 hat Lisa Stoll als Alphornistin 4 Solo-CD's aufgenommen und damit, sowie bei zahlreichen TV-Auftritten, grosse Erfolge gefeiert.
LISA STOLL
* 
* 
Nicola_Senn
* 
Inspiriert von einem Konzert der Appenzeller Streichmusik "Alderbuebe" im Alter von 4 Jahren, begann Nicolas Senn bei Willy Bänziger Hackbrettunterricht zu nehmen. Weitere Lehrer, die Nicolas Senn auf dem Hackbrett unterrichteten, waren Schweizer Volksmusikgrössen wie Roman Brüllisauer und Töbi Tobler. Nicolas Senn beherrscht das Spiel auf den 125 Saiten des Instrumentes wie kaum ein anderer. Mit 11 Jahren feierte der junge Hackbrettspieler auf seiner ersten Tournee zusammen mit Stöff Sutter grosse Erfolge. Ein Jahr später, 2001, erschien seine erste CD, gefolgt von zahlreichen weltweiten Konzertreisen, sowie Radio- und TV-Auftritten. Nicolas Senn gewann zahlreiche hochdotierter Auszeichnungen und Musikpreise, u.a. des "Prix Walo" und des "Stadl Stern". Auftritte zusammen mit dem Rapper Bligg und der Swiss Army Band am Basel Tattoo machten ihn zudem auch weit über die Schweizerische Volksmusikszene hinaus bekannt.
NICOLAS SENN
* 
* 
Das Konzert findet am Sonntag, 10. September in der reformierten Kirche in Uster statt und beginnt um 19:00 Uhr. Die Abendkasse ist ab 18:00 Uhr geöffnet.

Geniessen Sie zusammen mit uns einen unvergesslichen Konzertabend und lassen Sie sich von den drei grossartigen Musikern auf eine musikalische Reise vom Appenzellerland bis nach Übersee entführen.
* 
VORSCHAU
Unter den beiden Titeln "Rock'n'Pipes" und "Star Wars" finden am nächsten Sonntag 17. September 19 Uhr und 19:45 Uhr zwei spektakuläre Konzerte statt. Lassen Sie sich überraschen.
*