Unsere Orgel

Die 1963 durch Orgelbau Goll Luzern erbaute und mehrmals renovierte Kirchenorgel ist bei vielen nationalen und internationalen Künstlern sehr beliebt.

Eckdaten

Die Orgel in der reformierten Kirche Uster verfügt über drei Manuale (davon ein Schwellwerk und ein Rückpositiv) und hat 61 Register (wovon 6 Transmissionen bzw. Verlängerungen). Die Übertragung von der Taste zum Spielventil erfolgt elektronisch. Als Hilfe für die Registrierung gibt es eine elektronische Setzeranlage mit 640 Speicherplätzen.

Orgelbau Goll Luzern 1963, III/61
Revisionen: 1984 / 1997 / 2009
Schleifladen, elektronisches Traktursystem (Rieger), elektronische Setzeranlage


Hörbeispiele

Felix Mendelssohn, Sonate f-moll, 1. Satz, Interpret: Stefan Schättin

Samuel Rousseau, Scherzo aus "15 pièces pour orgue", Interpret: Stefan Schättin

Bertold Hummel - Metamorphosen für Bläserensemble und Orgel op. 40, 1. Satz, Orgel: Stefan Schättin

ORGELDISPOSITION